Illustration
(M)eine Zeit
 mit Schoenstatt
 im Ausland

Es war ein großes Geschenk, jeden Tag ins Heiligtum gehen zu können. Endlich wieder Zeit für Gott und mich. Und dabei Maria an meiner Seite haben. Dort konnte ich viel Nachdenken und Entscheidungen treffen, die für mein Leben wichtig waren und noch immer sind. Besonders geliebt habe ich auch die paradiesische Landschaft und meine Arbeit mit der Mädchenjugend. Auch haben mich die große Pilgerbewegung und die begeistert-engagierte Schönstattfamilie schwer beeindruckt. Erfahrungen, Begegnungen und Erlebnisse, die ich für immer in meinem Herzen bewahren werde.

(Astrid W.)